Die GVG Rhein-Erft  erhält 2021 erneut die Auszeichnung  zum Top-Lokalversorger

Gute Noten für GVG Rhein-Erft
Energieversorger erhält Top-Siegel für faire Versorgung

Hürth. Die GVG Rhein-Erft  erhält 2021 erneut die Auszeichnung  zum Top-Lokalversorger.
Bereits zum achten Mal hat sich die GVG Rhein-Erft  für den bundesweiten Wettbewerb unter den Versorgern beworben –
und zählt in Hürth, Pulheim, Frechen, Erftstadt, Wesseling und Teilen von Köln in der Sparte Gas wieder zu den Gewinnern
des Wettbewerbs „TOP-Lokalversorger“ des unabhängigen Portals energieverbraucherportal.de. In Erftstadt gibt es das Siegel
zusätzlich für die Sparte Strom.

Das Energieverbraucherportal setzt im Gegensatz zu anderen Tarifrechnern auf ein Vergleichssystem, in dem Mehrwert und
Leistungen des Versorgers und nicht ausschließlich Preise im Vordergrund stehen.

Bewertet wurden unter anderem die Punkte Verbraucherfreundlichkeit, Transparenz, Service und Datenschutz. Aber auch die
Preispolitik der Unternehmen und das Thema Nachhaltigkeit spielen eine Rolle. „Wir richten unser Unternehmen kontinuierlich
auf eine nachhaltige Energieversorgung aus und investieren in Anlagen zur regenerativen Strom- und Wärmeerzeugung“, sagt Jürgen Bürger,
Vertriebsleiter der GVG. Das ist vom „Verbraucherportal“ offenbar gewürdigt worden.

Zum dreizehnten Mal in Folge zeichnet das Energieverbraucherportal (www.energieverbraucherportal.de) vorbildliche
und verantwortungsbewusste Energieanbieter in den Sparten Strom und Erdgas mit dem Top-Lokalversorger-Siegel aus.
Um die Auszeichnung haben sich insgesamt 615 Versorger beworben; 266 davon werden den Auszeichnungskriterien für
ihr lokales Versorgungsgebiet gerecht und tragen nun das Siegel TOP-Lokalversorger 2021.